2. bis 14. Januar 2022: Schöne Ferien!

Mit lieben Freunden reisen wir auf 16 Beinen – vier Erwachsene, zwei Hunde – am 2. Januar zum zweiten Mal von München nach Trouville. Fast zwei Wochen Strand, Meer, Hundespazier, Essen und Genießen …

Mit so viel Abwechslung, schönen Momenten und tollen Ausflügen kann ich den Gedanken an mein großes Abenteuer derweil ganz gut verdrängen.

Unsere Tipps

Austern in Trouville

Der Fischmarkt ist ohnehin das heimliche Zentrum des Orts. Frischere Austern sind schlicht nicht zu bekommen. Ähm, also zumindest, sagt man mir das. Ich selbst verzichte gern auf Fisch und Fischartige …

Seeigel

Shoppen in Deauville

So unterschiedlich Trouville und Deauville sich auch geben: Das, was sie machen, können sie richtig gut – und das zauberhafte Deauville kann halt kleine Boutiquen ebenso wie große Nobelmarken.

Le Havre

Mit ihrer faszinierenden modernen Architektur gehört die Stadt seit 2005 zum Welterbe der UNESCO.

Mont Canisy

Ein bisschen befremdlich ist es, dieses Bunker bebaute Areal aus dem zweiten Weltkrieg, aber der Ausblick von hier oben aufs Meer macht Freude. Er reicht bis fast an die Landungsstrände und mahnt auch zum Frieden. Und den kann man hier übrigens recht ausgiebig genießen: bisher haben wir hier nur wenige andere Menschen getroffen.

Honfleur

Der kleine Ort, auch die Perle der Cote Fleurie genannt, ist angeblich der hübscheste Hafen der Normandie und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Lisieux

Die heilige Thérèse macht den quirligen kleinen Ort zum normannischen Lourdes. Sehenswert ist vor allem die gigantische neobyzantinische Basilika, die sich über der Stadt erhebt.

Auf dem Weg hierhin lohnt es sich für Schnapsliebhaber bei einer der großen Calvados-Brennereien einzuchecken – unsere Einkaufstüten waren gut voll!

Houlgate

Zugegeben: Hier im Rentnerparadies der Belle Epoque Villen ist im Januar echt tote Hose, aber genau deshalb haben wir unsere einsamen Strandspaziergänge zwischen der Mündung der Dives und den Klippen Vaches Noires besonders genossen.

Bonnes Vacances!

Schreibe einen Kommentar